Jens Spahn

Nach neuen Erkenntnissen des Robert Koch-Instituts spricht sich Gesundheitsminister, Jens Spahn (CDU), für mehr Freiheiten bei Geimpften aus:

„Wer geimpft ist, kann ohne weiteren Test ins Geschäft oder zum Friseur. Zudem müssen nach Einschätzung des RKI vollständig Geimpfte auch nicht mehr in Quarantäne“.

Mehr dazu hier.

Angela Merkel

Zwar wurden die Corona-Maßnahmen ab heute gelockert, doch Bundeskanzlerin, Angela Merkel (CDU), ruft zur Vorsicht auf.
„Wir dürfen keine Sekunde aus den Augen verlieren, dass wir immer noch am Anfang der Pandemie stehen und noch lange nicht über den Berg sind“.
Mehr dazu hier.

Gerd Müller

Der Bundesentwicklungsminister, Gerd Müller (CSU), rief im Rahmen der Coronakrise zu mehr Transparenz von China auf.
„Die Chinesen müssen vollkommene Offenheit zeigen – gerade was den Ursprung des Virus angeht“.
Mehr dazu hier.

Interviewsituation mit Gerd Mueller, CSU, Bundesentwicklungsminister, Berlin, 10.06.2015. Copyright: Michael Gottschalk

Malu Dreyer

Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer (SPD), unterstützt die schrittweise Aufhebung der Corona-Beschränkungen.
„Natürlich kann man Schritt für Schritt zu Lockerungen kommen. Die müssen aber sehr abgewogen sein und man muss tatsächlich auch in der Lage sein, dass man damit deutlich macht: Wir brauchen eine neue Hygieneoffensive“.
Mehr dazu hier.