Sven Giegold

Lufthansa kämpft mit den Auswirkungen der Coronakrise und ist auf eine Milliardenhilfe des Staates angewiesen. Sven Giegold (Grüne), Mitglied im Europaparlament, plädiert dabei für größere Mitbestimmung bei der Fluggesellschaft.
“Eine staatliche Beteiligung an der Lufthansa muss mit entsprechenden Mitbestimmungsrechten verknüpft sein. Als Anteilseigner hätte der Staat eine Verantwortung für den Umgang der Fluggesellschaft mit Mitarbeiterrechten und Klimaschutz“.
Mehr dazu hier.

Sven Giegold

Der ehemalige SPD-Chef, Sigmar Gabriel, soll in Zukunft im Aufsichtsrat der Deutschen Bank sitzen.
Der finanzpolitische Sprecher der Grünen im Europäischen Parlament, Sven Giegold, verurteilte dies:
„Der Wechsel von Gabriel zur Deutschen Bank steht weder dem Geldinstitut noch dem Ex-Minister gut an. Zur Bewältigung ihrer Krise setzt die Deutsche Bank offenbar auf politische Kontakte statt Finanzmarktkompetenz“.
Mehr dazu hier.

Sven Giegold

Der europäische Green Deal wurde von der Europäischen Kommission vorgestellt. Europaabgeordneter, Sven Giegold, dazu:
“Ursula von der Leyen hat ein ambitioniertes Paket vorgestellt. Am Green Deal Day bin ich besonders gerne Europäer. Im Vergleich zu dem Klimapaket der Bundesregierung sind die Vorschläge der Kommission ein Meilenstein“.
Ganze Erklärung.

Sven Giegold

Sven Giegold (Grüne), Mitglied im Europäischen Parlament, kritisiert die Bundesregierung und spricht sich für Steuertransparenz aus:
„Im Koalitionsvertrag bekennt sich auch die Union eindeutig zum Kampf gegen Steuerbetrug und aggressive Steuervermeidung. Daran müssen die Sozialdemokraten den CDU-Wirtschaftsminister Altmaier erinnern.“
Mehr dazu hier.